Interview: Gert spricht mit Jan über seine bewegende Geschichte. Teil 3

Wie ein Stück Kuchen, das irgendwo in der Wohnung steht, sei sich Gert oft vorgekommen. Wie etwas, das irgendwie dazugehört – aber nicht wie ein Mensch, der als solcher geachtet wird. Selbst als er seinen Adoptiveltern die Adoptionsurkunde vor die Nase hielt, leugnen diese weiter, nicht seine leiblichen Eltern zu sein. Und das ist leider erst die Spitze des Eisbergs. Gert erlebt eine Kindheit voller Gewalt durch den alkoholkranken Vater und voller Gefühlskälte durch die Mutter.
Gerts Geschichte ist keine einfache. Aber eine, die gehört werden will und muss.

Dieser Inhalt ist Premiummitgliedschaft 30 Tage frei und Premiummitgliedschaft Jahresabo vorbehalten.
Einloggen Jetzt beitreten

Interview: Gert spricht mit Jan über seine bewegende Geschichte. Teil 2

Wie ein Stück Kuchen, das irgendwo in der Wohnung steht, sei sich Gert oft vorgekommen. Wie etwas, das irgendwie dazugehört – aber nicht wie ein Mensch, der als solcher geachtet wird. Selbst als er seinen Adoptiveltern die Adoptionsurkunde vor die Nase hielt, leugnen diese weiter, nicht seine leiblichen Eltern zu sein. Und das ist leider erst die Spitze des Eisbergs. Gert erlebt eine Kindheit voller Gewalt durch den alkoholkranken Vater und voller Gefühlskälte durch die Mutter.
Gerts Geschichte ist keine einfache. Aber eine, die gehört werden will und muss.

Dieser Inhalt ist Premiummitgliedschaft 30 Tage frei und Premiummitgliedschaft Jahresabo vorbehalten.
Einloggen Jetzt beitreten

Interview: Gert spricht mit Jan über seine bewegende Geschichte. Teil 1

Wie ein Stück Kuchen, das irgendwo in der Wohnung steht, sei sich Gert oft vorgekommen. Wie etwas, das irgendwie dazugehört – aber nicht wie ein Mensch, der als solcher geachtet wird. Selbst als er seinen Adoptiveltern die Adoptionsurkunde vor die Nase hielt, leugnen diese weiter, nicht seine leiblichen Eltern zu sein. Und das ist leider erst die Spitze des Eisbergs. Gert erlebt eine Kindheit voller Gewalt durch den alkoholkranken Vater und voller Gefühlskälte durch die Mutter.
Gerts Geschichte ist keine einfache. Aber eine, die gehört werden will und muss.

Dieser Inhalt ist Premiummitgliedschaft 30 Tage frei und Premiummitgliedschaft Jahresabo vorbehalten.
Einloggen Jetzt beitreten

Steffi Eberhart, ein weiterer Coach für Adoptierte.

Hey Lieblingsschwester, Lotte hat vom Tanzkurs Ihren Abschlussball. Habt ihr Lust zu kommen? Der Text einer Nachricht an mich von einer meiner leiblichen Schwestern. Und in 4 Wochen geht es mit meiner Adoptions-Stiefschwester sowie meiner Adoptionsmutter vier Tage nach Sylt um einfach nur die Zeit zu genießen. Wenn ich mein Leben 25 Jahre zurückspule und als 15jährige heute auf diese zwei Tatsachen schaue bin ich erfüllt von Dankbarkeit und hätte mir so ein kunterbuntes Familienleben in meinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt.

Interview: Linda Dorday spricht mit Jan. Teil 2

Die Kindergartenzeit, sagt Jan, war noch schön. In der Schule wird er dann plötzlich als „Heimkind“ betitelt – von seinen besten Freunden. Er quittiert dies mit Aggressivität, kann es aber nicht wirklich verstehen. Als er die Wahrheit ahnt, sind seine Katzen die einzigen, mit denen er sich aussprechen kann. Jan ist voller Wut und Schmerz. Wie wird es mit ihm weitergehen?

Dieser Inhalt ist Premiummitgliedschaft 30 Tage frei und Premiummitgliedschaft Jahresabo vorbehalten.
Einloggen Jetzt beitreten

Interview: Linda Dorday spricht mit Jan. Teil 1

Die Kindergartenzeit, sagt Jan, war noch schön. In der Schule wird er dann plötzlich als „Heimkind“ betitelt – von seinen besten Freunden. Er quittiert dies mit Aggressivität, kann es aber nicht wirklich verstehen. Als er die Wahrheit ahnt, sind seine Katzen die einzigen, mit denen er sich aussprechen kann. Jan ist voller Wut und Schmerz. Wie wird es mit ihm weitergehen?

Dieser Inhalt ist Premiummitgliedschaft 30 Tage frei und Premiummitgliedschaft Jahresabo vorbehalten.
Einloggen Jetzt beitreten