Aus Angst wird Vertrauen: Adoptionshelfer Jan Barstorf

„Ich habe adoptionshelfer.de gegründet, weil ich weiß, wie es ist, wenn man als Adoptierter jahrelang alles in sich hineinfrisst und glaubt, man müsse allein damit klarkommen. Meine persönlichen Highlight-Momente passieren immer dann, wenn Leute auf mich zukommen und sagen: ‚Bei dir traue ich mich zum ersten Mal, mein Thema offen auszusprechen.‘ Der Moment, wenn aus Angst Vertrauen wird. Darum, Leute: Wenn ihr irgendwas auf dem Herzen habt, erzählt es mir. Ihr glaubt gar nicht, wie viel mir das gibt.“

Ein Traum geht in Erfüllung: Adoptionshelferin Linda Dorday

„Mit der Plattform ‚Die Adoptionshelfer‘ geht ein Traum in Erfüllung.

Der Traum von der Normalität und der Gesellschaftstauglichkeit bei allem rund um das Thema Adoption.

Adoptierte Menschen, Adoptiveltern und abgebende Eltern gehören gehört, gesehen, verstanden und unterstützt. In jeder erdenklichen Form.

Hierfür steht diese Plattform mit ihrem vielfältigen Angebot, welches durch erfahrene und spezialisierte Menschen und Experten ständig ausgebaut und weiterentwickelt wird.

Jedes Mitglied kann mitgestalten und mit seiner eigenen Geschichte dazu beitragen, dass keine Bedürfnisse, Sorgen und Nöte mehr unbeachtet bleiben müssen.

Es ist eine wunderbare und bisher einzigartige Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten verbunden zu fühlen, gemeinsam an Themen zu arbeiten, sich persönlichen Herausforderungen zu stellen und von der Unterstützung bei jedem einzelnen, individuellen Heilungsweg zu profitieren.

Das Leben ist zu kurz für später, wir haben lange genug gewartet. Einsam war gestern.

Werde ein Teil der Gemeinschaft und lass dich von diesem besonderen Feld weitertragen.

Den Raum öffnen: Adoptionshelferin Anna Fienbork

„Licht ins Dunkle bringen, Raum schaffen für alles, was mit Adoption zusammenhängt. Türen öffnen, Türen zu mehr Verständnis für dich selber und andere. Erkennen, dass du nicht alleine bist, sei es mit deiner Erfahrung adoptiert zu sein, selber Kinder adoptiert zu haben oder ein Kind zur Adoption weggegeben zu haben (oder eine Zwangsadoption erlebt zu haben). Alle Beteiligten haben ihr ganz eigenes Paket zu tragen, das eint uns. Es lässt mich still und leise lächeln, dass adoptionshelfer.de diesen Raum öffnet, wo alles erst mal sein darf, in einem respektvollen, achtsamen Rahmen.“

Raus aus der Opferhaltung, rein ins Leben: Adoptionshelferin Nici Meißner

„Mir wurde immer gesagt, ich soll nicht darüber reden, dass ich adoptiert bin. Darum bin ich lange davon ausgegangen, dass es etwas Schlechtes ist. Als ich anfing, mich zu öffnen und zu reden, wurde ich immer wieder mitleidig angesehen. So manifestierte sich der Gedanke, Adoption muss verschwiegen werden, weil es etwas Schlechtes ist. Mit 38 ist es aus mir rausgebrochen, ich bekam einen Burn-out, meine Seele war krank. Nach verschiedenen Maßnahmen habe ich erkannt: Ich weiß gar nicht, wer ich bin, ich kenne meine Wurzeln nicht und spürte, wie unendlich groß der Wunsch aber in mir war, alles zu erfahren. Bei genauerem Hinspüren war der Wunsch, die Sehnsucht schon immer da. Auf ‚meiner Reise zu mir selbst‘ merkte ich: Ich brauche Gleichgesinnte zum Austausch, suchte nach einer Selbsthilfegruppe. In meiner Stadt gab es keine, also gründete ich selbst eine.

Als ich Jan kennenlernte und er von seinem Projekt adoptionshelfer.de berichtete, war ich sofort dabei, mein Herz schlug höher!

JA – lass uns das Thema groß machen, lass uns anderen helfen, sich selbst zu finden, ihr Lebenspuzzle zusammenzubekommen und endlich das Leben zu führen, wonach die Seele ruft! Raus aus der Opferhaltung – rein ins Leben!

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen in ihrem Prozess in ihre Freiheit, ihr befreites Leben, ihr eigenes Ich begleiten zu dürfen.“

Mehr zu lesen gibt es hier…

Das sind wir die Adoptionshelfer…

Petra Richert

Geburtsname: Petra Richert

Diplom-Pädagogin 

Geburtsjahr: 1965

Wohnort: Lüdinghausen

Mein Name ist Petra und ich wurde zweimal im Leben adoptiert. Ausgelöst durch einen sog. Burnout nach dem Tod meiner (dritten) Mutter begann ich 2016 eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, die bis heute andauert und mich in der Aufarbeitung meiner Familien- und Adoptionsgeschichte unterstützt. 

2017 fand ich drei leibliche Geschwister und begann 2020, meine Herkunft auch genealogisch zu erforschen, was einige überraschende Erkenntnisse mit sich brachte. 

Ich kann heute sagen, dass das Thema Adoption für mich zu einem Lebensthema geworden ist: Mein durch Lebenserfahrung erworbenes Wissen und praktische Erfahrungen teile ich gerne mit Menschen, die sich auf den Weg machen möchten, ihrer Herkunft auf die Spur zu kommen.

Motto:

„Die zwei wichtigsten Tage in Deinem Leben sind der Tag, an dem Du geboren wurdest und der Tag, an dem Du herausfindest, warum.“ (Mark Twain)

Linda Dorday Expertin für Adoptionsthematiken

Hallo mein Name ist Linda und ich bin Expertin für Adoptionsthematiken.
Geboren wurde ich 1976 in Garmisch Parten Kirchen und wurde selbst adoptiert.
Ich bin Zertifizierter Life Coach, Sucht- und Sozialtherapeutin sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Ich möchte anderen das geben, was mir gefehlt hat und wichtig gewesen wäre, um besser und schneller einen guten Umgang mit dem Umstand zu finden, adoptiert zu sein und zu wissen, was das bedeutet und was das für Auswirkungen auf mein Leben hat, um besser vorbereitet zu sein.

Unterstützung, Aufklärung und Hilfestellung bei allen Problemen im Themenfeld Adoption, für alle, die sich damit beschäftigen wollen.

Ich biete Coaching, Beratung und Therapie sowie Workshops, Seminare und Informationsveranstaltungen an.

Motto:

Wenn Du weisst, wer Du bist, kannst Du sein, wer Du willst.

 

Jan Barstorf alias Jan Klein Gründer und Moderator

Hallo und Herzlich Willkommen auf der Seite Adoptionshelfer.de

Ich bin Jan Barstorf alias Jan Klein.

1981 wurde ich in Lüneburg geboren und kurz danach adoptiert, meine daraus entstanden Fragen im Laufe des Lebens wo komme ich eigentlich her und der Suche nach den leiblichen Eltern hat mich im Jahr 2019 dazu gebracht ein Buch zu schreiben.

Als Autor des erfolgreichen Buches “Jan Klein adoptiert” . wurde daraus schnell mehr wie ich mir erdachte. Da mir das Thema am Herzen liegt und ich vielen anderen damit erfolgreich helfen konnte, überlegte wie mir ich es weiter ausbauen konnte um auch dir helfen zu können.

So hatte ich die Idee von Adoptionshelfer.de . Ich machte mich also auf die Suche und baute zu dieser Seite auch ein Team auf welches immer weiter wächst.

Unser ziel ist es auch DIR zu helfen.

Habe keine Scheu und rede mit uns in der geschlossenen Community oder verfolge eines der kommenden Webinare.

Fühle dich bei uns aufgehoben, denn du bist nicht alleine. In unseren gesicherten Bereich wo du auf gleichgesinnte stößt und dich austauschen kannst triffst du viele gleichgesinnte die DICH und deine Probleme verstehen und DICH unterstützen-

Andreas Müller Online-Redakteur und Texter

Persönliche Erfahrung: Bin im Alter von vier Monaten adoptiert worden (Inlandsadoption).
Motivation: Ich freue mich, wenn diese Seite Leuten wie mir helfen kann, und trage gern meinen Teil dazu bei – in Form des Newsletters.
Geboren: 1968
Wohnort: München
Hobby: Schreiben (Erzählungen, Gedichte, Musik)
Lebensmotto: Bin zu jung für ein Lebensmotto 😉

Jessika Wohlfeil
Therapie – Coaching – Supervision
Die Seele – das ist der ganze Mensch,
und der Körper ist ihre Wohnung.

Menasche ben Jissraejl (1604 – 1657)

Jessika Wohlfeil

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Begleitung mit Fachkompetenz und Herz

Im Leben geht es nicht immer nur geradeaus. Manchmal macht man Umwege. Doch die, auf den ersten Blick belastenden Umwege ermöglichen bei genauerer Betrachtung häufig eine glückliche Wendung im Leben – denn Umwege erweitern die Ortskenntnisse.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner