Herzlich willkommen im neuen Forum von Adoptionshelfer.de! Schön, dass du hergefunden hast.

Hier tauschen wir uns aus über das Thema, das uns alle betrifft: Adoption. Du findest hier viele Informationen, geordnet nach Unterthemen. Du kannst Beiträge anderer User lesen und sie kommentieren. Wenn du möchtest, kannst du auch selbst ein neues Unterthema eröffnen. Das Forum ersetzt die bisherige Chat-Funktion und erweitert sie erheblich.

Wenn viele mitmachen, wird dieses Forum einmal zu einer Art Adoptionswiki. Zu einem Wissensschatz, der viele Informationen, Meinungen und echte Erfahrungen zu jedem erdenklichen Adoptions-Thema  bereithält. Es soll dir helfen, gut anzukommen, wenn du als Adoptierter auf der Reise zu dir selber und zur heilsamen Integration deiner Geschichte bist. Es hilft dir auch, wenn du Adoptivmama oder -papa bist, dein Kind besser zu verstehen. Und es unterstützt dich als leibliche Mutter oder Vater, mit der Situation umzugehen.

Für den Anfang scroll einfach hier auf der Seite runter und schau, was es für Themen gibt. Schreib auch gerne dazu, was dir zu dem jeweiligen Thema einfällt. Dazu kannst du dich entweder hier kostenlos registrieren oder anonym als Gast kommentieren. Vielleicht kommt dir ja auch ein eigenes Thema in den Sinn, das du hier neu eröffnen möchtest.

Also komm und mach mit 😉 Wir freuen uns auf deine Kommentare und Beiträge.

Danke und viel Erfolg auf deinem Weg!

Zukunft wächst aus Herkunft.

Zitat

Dr. Peter G. Kühn: Zukunft wächst aus Herkunft. Adoptierte suchen ihre Wurzeln - die biografische Aneignung der Adoptionsgeschichte. Stuttgart 2015. ISBN 978-3-8382-0558-8

"Wer bin ich und warum bin ich so? Rund 500.000 adoptierte Menschen (Stand 2014, Anmerkung P.R.) in Deutschland erleben die kaum nachfühlbare Last ungewisser Herkunft. Der vorliegende Band macht auf ebenso behutsame wie eindringliche Weise mit Betroffenen und ihren Schicksalen bekannt. Ihr Suchen über Jahre und Jahrzehnte hinweg, ihre Geschichten, ihr Leiden an und in der Ungewissheit legen offen und zeichnen nach, wie tief die Frage nach der Herkunft uns alle prägt und bewegt. Gelingt die Suche nach den biologischen Eltern, kommt es zur langersehnten Begegnung, dann lebt dieser Moment nicht allein aus dem Kennenlernen der Langgesuchten. Der Moment lebt vor allem als maßgeblicher Schritt auf dem Weg der Begegnung mit dem eigenen Ich. Wie kaum eine andere Untersuchung zuvor verbindet der vorliegende Band die Präzision wissenschaftlicher Analyse mit der Kunst behutsamer Gesprächsführung und tief reichender Problemkenntnis. Der Autor ist selbst ein Betroffener. Er stellt dies nie heraus, doch erklärt sich so die innere Kraft des Werkes. Ein Buch voller Spannung, reich an bewegenden Momenten. Ein Buch voller Erkenntnis, ein Buch über Menschen." (zitiert aus dem Buchklappentext auf der Rückseite)

Jan Barstorf hat auf diesen Beitrag reagiert.
Jan Barstorf
Für deine Teilnahme und bis bald.