Herzlich willkommen im neuen Forum von Adoptionshelfer.de! Schön, dass du hergefunden hast.

Hier tauschen wir uns aus über das Thema, das uns alle betrifft: Adoption. Du findest hier viele Informationen, geordnet nach Unterthemen. Du kannst Beiträge anderer User lesen und sie kommentieren. Wenn du möchtest, kannst du auch selbst ein neues Unterthema eröffnen. Das Forum ersetzt die bisherige Chat-Funktion und erweitert sie erheblich.

Wenn viele mitmachen, wird dieses Forum einmal zu einer Art Adoptionswiki. Zu einem Wissensschatz, der viele Informationen, Meinungen und echte Erfahrungen zu jedem erdenklichen Adoptions-Thema  bereithält. Es soll dir helfen, gut anzukommen, wenn du als Adoptierter auf der Reise zu dir selber und zur heilsamen Integration deiner Geschichte bist. Es hilft dir auch, wenn du Adoptivmama oder -papa bist, dein Kind besser zu verstehen. Und es unterstützt dich als leibliche Mutter oder Vater, mit der Situation umzugehen.

Für den Anfang scroll einfach hier auf der Seite runter und schau, was es für Themen gibt. Schreib auch gerne dazu, was dir zu dem jeweiligen Thema einfällt. Dazu kannst du dich entweder hier kostenlos registrieren oder anonym als Gast kommentieren. Vielleicht kommt dir ja auch ein eigenes Thema in den Sinn, das du hier neu eröffnen möchtest.

Also komm und mach mit 😉 Wir freuen uns auf deine Kommentare und Beiträge.

Danke und viel Erfolg auf deinem Weg!

Adoptionswilligen ungefragt Hilfe anbieten?

Zitat

Hallo in die Runde, ein früherer Kollege sagte mir neulich, er und seine Frau hätten evtl. vor, ein Kind zu adoptieren oder in Pflege zu nehmen. Er weiß nicht, dass ich adoptiert bin. Soll ich mich ihm anbieten, falls er mal mit einem erwachsenen Adoptierten darüber sprechen möchte? Oder wäre das schon zu sehr aufgedrängt? - Freue mich auf eure Rückmeldungen.

Jan Barstorf hat auf diesen Beitrag reagiert.
Jan Barstorf
Zitat

Hallo Markus 

danke für deine Frage 🙋🏻‍♂️ Da du schreibst ein früherer Kollege geh ich davon aus ihr habt recht guten Kontakt . Also er hat dir ja schon recht viel Vertrauen geschenkt, dass es solche Aussage zu dir erbrachte . Wenn du gut zu ihm stehst ihr euch so auch kennt , Ja warum nicht bei passender Situation das Thema nochmal aufgreifen . Das du dies damals ja aufgenommen hattest als er dieses zu dir sagte . Und du heute aber eben auch anders zu deiner eigenen Adoption stehst und es dich aber auch zum nachdenken brachte . Sonst würde es dir heute ja nicht noch im Kopf sitzen . Also kurz gesagt ich würde es tun !

Zitat

Hallo Markus,

wenn ihr beide einen guten Draht zueinander habt, spricht doch nichts dagegen, ihm zu sagen, dass Du auch adoptiert bist und ihm gerne Hilfe anbieten würdest, falls er es gerne möchte. Ich habe auch schon mit zwei Kollegen über das Thema Adoption gesprochen und ist auf Interesse gestoßen. Wie gesagt, anbieten kannst Du es ihm ja einmal, aber lass ihm die Wahl, ob er das Angebot wahrnehmen möchte.  Ich würde es auf jeden Fall tun. 🙂

Jan Barstorf hat auf diesen Beitrag reagiert.
Jan Barstorf
Für deine Teilnahme und bis bald.